Auf der Fährte des Jaguars

 

Live Multivision am 05. November 2012  19:30 Uhr

Geheimnisvoll. Lautlos. Unsichtbar. Mit einem Blick der Menschen töten kann. Diese Legenden und Geschichten bekamen Sandra und Dieter Schonlau – bei ihre Suche nach der gefleckten Raubkatze in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas – immer wieder von Indianern erzählt. Der Name Jaguar leitet sich von der Bezeichnung Jag-War ab. So nennen ihn die Ureinwohner des Amazonasgebietes. Er bedeutet so viel wie „Der im Fliegen jagt“.

Viele Jahre haben Sandra und Dieter Schonlau an ihrer Geschichte „Auf der Fährte des Jaguars“ gearbeitet. Jedoch wollte der Hauptdarsteller ihres Vorhabens nie so richtig mitspielen. Es schien, als ob ihr Traum – trotz aller Anstrengungen – nicht in Erfüllung gehen sollte. Enttäuschend war diese Erkenntnis für sie aber nie! Sie entdeckten tiefe, kraftvolle Kratzspuren an Bäumen und die Überreste von Kaimanen und Ameisenbären, welche dem Jaguar zum Opfer gefallen waren. Frische, mächtige Prankenabdrücke – nur einen Meter von ihrem Zelt entfernt – ließ ihnen die mystische Kraft, welche den lautlosen Jäger umgibt, hautnah spüren.

Mehr zum Vortrag unter: Auf der Fährte des Jaguars

Ort: Historisches Rathaus Paderborn, Großer Saal

Eintritt: Vorverkauf 10,00 €  Abendkasse 12,00 €

Vorverkauf: Volkshochschule Paderborn, Kamp 43, 33098 Paderborn

Internet: Volkshochschule Paderborn