Alle Beiträge von Walter Rupietta

Fotoausstellung der Blende 78

Es ist wieder soweit: Wir, die Blende 78 Fotofreunde Paderborn e.V., präsentieren ausgewählte Arbeiten in unserer Jahresausstellung 2019. Wir zeigen Bilder zum Schwerpunktthema des vergangenen Jahres und darüber hinaus das breite Spektrum an Themen- und Motivbereichen der Fotografinnen und Fotografen des Vereins.

Am Freitag, den 06.09.2019 um 19:00 Uhr laden wir herzlich zur Vernissage ein. Dann sind auch die ausstellenden Fotografinnen und Fotografen anwesend und freuen sich auf einen direkten Austausch mit allen Besuchern.

Ort: Galerieflur im 1. Obergeschoss der Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstraße 64
Eröffnung: Freitag, 06.09.2019, 19:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 06.09 – 29.09 2019
Öffnungszeiten unter: www.kulte-pb.de
Weitere Informationen unter: www.blende78.de

Unser Schwerpunktthema hieß in den vergangenen Monaten „Dreieck – Kreis – Quadrat“. Wir haben uns Ende des vergangenen Jahres die Aufgabe gestellt, diese geometrischen Grundformen in unserem Umfeld zu entdecken und fotografisch in Szene zu setzen (Es ist reiner Zufall, dass diese Grundformen auch eine wichtige Rolle am Bauhaus gespielt haben, das in diesem Jahr 100-jähriges Jubiläum feiert).

Wir finden Dreieck, Kreis und Quadrat leicht in unterschiedlicher Ausprägung in unserer Umgebung. Sie treten als Architekturelemente (Gebäude, Türen, Fenster) ebenso auf wie als Verkehrszeichen, Pflastersteine, Gullydeckel, Straßen und Wege. Damit nicht genug, entstehen Sie auch durch Überschneidungen anderer geometrischer Formen und Linien. Auch in der Natur finden wir z.B. Kreise in Form von Augen, Kreisen im Wasser, Jahresringen von Bäumen. Durch die Anordnung von Gegenständen und (gedachten) Linien dazwischen bilden sich entsprechende Formen. Nicht zuletzt können Dreieck, Kreis und Quadrat auch durch Arrangieren entsprechender Gegenstände in Szene gesetzt werden. Ein vielfältiges und variantenreiches fotografisches Thema.

Weitere Motive haben wir bei Exkursionen in die Altstadt von Hann. Münden und nach Bückeburg ins Mausoleum im Schlosspark gefunden. Laut Internetseite der Stadt Hann. Münden zählte bereits Alexander von Humboldt sie zu den sieben schönstgelegenen Städten der Welt. Die Altstadt ist reich an restaurierten Fachwerkhäusern und Bauten der Weserrenaissance, Fotomotive gab es also reichlich. Regelmäßige Besucher unserer Ausstellungen werden sich erinnern, dass das Bückeburger Mausoleum bereits im vorigen Jahr Thema einer Exkursion war. Diesmal haben wir im Rahmen einer Erlebnisführung die „Geheimnisse des Mausoleums“ erkunden können. Und spannende Naturfotos gibt es auch wieder zu sehen.

Der Verein „Blende 78 Paderborner Fotofreunde e.V.“ wurde 1978 gegründet. Das individuelle oder gemeinsame Bearbeiten selbstgewählter fotografischer Themen gehört ebenso zu unserem Vereinsleben, wie gemeinsame Exkursionen zu interessanten Locations. Dabei gilt: egal ob analog oder digital, Handy oder (klein-mittel-groß) ausgewachsene Kamera – wichtig ist, dass am Ende sehenswerte Bilder herauskommen. Wenn Sie uns näher kennenlernen möchten, kommen Sie einfach vorbei: Mitgliedertreffen ist an jedem Dienstag einer ungeraden Woche ab 20:00 Uhr im Clubraum der Blende 78 in der Kulturwerkstatt Paderborn. Wir empfehlen, sich vorher informell per Mail anzumelden (E-Mail: info@blende78.de).

Vorankündigung: Jahresausstellung der Blende 78

Die Blende ’78 Paderborner Fotofreunde e.V. plant ihre Jahresausstellung vom 06.09. bis zum 30.09.2019 im Galerieflur der Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstr. 64, 33102 Paderborn. Die Ausstellungseröffnung ist am 06.09.2019 geplant.

Unser Schwerpunktthema wird in diesem Jahr „Dreieck – Kreis – Quadrat“ lauten. Siehe auch unsere Ankündigung unter  https://www.blende78.de/2018/11/dreieck-kreis-quadrat/

Wir haben uns Anfang des Jahres die Aufgabe gestellt, Dreiecke, Kreise und Quadrate in unserem Umfeld zu entdecken und fotografisch in Szene zu setzen. Die Ergebnisse wollen wir in der Ausstellung präsentieren. Wie immer zeigen wir auch unsere fotografischen Arbeiten die außerhalb dieses Themenfeldes entstanden sind.

Nähere Einzelheiten werden wir rechtzeitig vor der Veranstaltung veröffentlichen.

Fotoausstellung des Jahresprojekts Fotografie

Ausstellung des Jahresprojekts Fotografie 2018
unterstützt durch die Volkshochschule und die Kulturwerkstatt Paderborn

Ort: Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstr. 64; 33102 Paderborn
Eröffnung am 11. Januar 2019 um 19 Uhr in der Kulturwerkstatt (Ausstellungsflur im Obergeschoss)
Dauer der Ausstellung: 12.01. – 27.02.2019, Öffnungszeiten der Kulturwerkstatt

Auch im Jahr 2018 waren die Teilnehmer der verschiedenen Gruppen des Jahresprojektes Fotografie wieder unterwegs auf der Suche nach interessanten Motiven. Unter Anleitung von Klaus Wehner wurde dieses Jahr viel in und um Paderborn herum fotografiert. Die etwa 60 Teilnehmer haben sich dabei mit den unterschiedlichsten Fotografiebereichen beschäftigt. Schwerpunkte bei den Exkursionsthemen waren Stadtansichten, Natur- und Landschaftsaufnahmen, Technikthemen, sportliche Ereignisse, Porträts und das bewährte Stillleben.

Fotoausstellung Durchblicke

Durchblick ist der Blick zwischen oder durch etwas hindurch, ein Fenster, eine Tür, eine Lücke zwischen Gebäuden oder eine sonstige Öffnung – auch eine Brille. Häufig wird „Durchblick“ aber auch im Sinne von Verständnis, Übersicht verwendet.

Durchblicke sind das Thema einer Fotoausstellung mit Bildern von Walter Rupietta, Bad Lippspringe. Die Ausstellung wird vom 07. Januar 2019 bis Mitte Februar 2019 in den Räumen von „Optik & Mode Andreas Walter“, Marktstraße 10, 33175 Bad Lippspringe gezeigt.

Die ausgestellten Bilder zeigen Durchblicke in Form von Fenstern oder Türen. Die meisten davon in Gebäuden, die ihre ursprüngliche Funktion als Brauerei, Kokerei oder herrschaftliches Schloss verloren haben. Sie sind Denkmal oder Museum, konserviert oder dem kontrollierten Verfall preisgegeben, warten auf eine neue Verwendung. Spuren vergangener Nutzung und aktueller Vernachlässigung sind unübersehbar.

Dreieck – Kreis – Quadrat

Dreieck – Kreis – Quadrat

Diese geometrischen Grundformen finden wir leicht in unterschiedlicher Ausprägung in unserer Umgebung. Als fotografisches Thema haben sie es in sich!

Sie treten als Architekturelemente (Gebäude, Türen, Fenster) ebenso auf wie als Verkehrszeichen, Pflastersteine, Gullydeckel, Straßen und Wege. Damit nicht genug, entstehen Sie auch durch Überschneidungen anderer geometrischer Formen und Linien. Auch in der Natur finden wir z.B. Kreise in Form von Augen, Kreisen im Wasser, Jahresringen von Bäumen. Auch durch die Anordnung von Gegenständen und (gedachten) Linien dazwischen lassen sich entsprechende Formen bilden.

Wir haben uns die Aufgabe gestellt, in den kommenden Monaten Dreiecke, Kreise und Quadrate in unserem Umfeld zu entdecken und fotografisch in Szene zu setzen. Die ersten Bilder haben an den vergangenen Clubabenden gezeigt, wie vielfältig und variantenreich das Thema ist und dass die Motive vorteilhaft im Kontext einer Serie präsentiert werden. Ziel ist für jeden Teilnehmer, eine kleine Bilderserie zu diesem Thema für die nächste Jahresausstellung zu erarbeiten. Wie immer gilt: egal ob analog oder digital, Handy oder (klein-mittel-groß) ausgewachsene Kamera – wichtig ist, dass am Ende sehenswerte Bilder herauskommen.

Die (Zwischen-) Ergebnisse wollen wir – neben anderen Bildern – an den kommenden Clubabenden sichten.